02.11. PunktSechs -Torsten Meyer

Vortrag: Post-Internet Art Education und ein neues Sujet für die Kunstpädagogik

Das neue Semester startet in der Kunstdidaktik nicht nur endlich wieder mit Seminaren in Präsenz, sondern auch die Vortragsreihe PunktSechs darf wieder in den heiligen Hallen der Kunsthochschule stattfinden. Daher freuen wir uns alle Interessierten unter Beachtung der 3-G-Regel herzlich am 02.11. zum Vortrag von Torsten Meyer einladen zu dürfen. Nach dem Vortrag wird es auch Gelegenheit geben, mit dem Vortragenden zu diskutieren.

Die Digital Natives der zweiten und dritten Generation sind in den Kunsthochschulen, Akademien und Universitäten angekommen. Zurzeit sind sie dabei, die Gewohnheiten des Kunstsystems durcheinanderzubringen.

Torsten Meyer wird in seinem Vortrag Potenziale und Herausforderungen des „Internet State of Mind“ für die Kunst und die Kunstpädagogik nach dem Internet diskutieren. Besonderer Fokus liegt dabei auf den mit kollaborativen und netzwerkförmigen sozio-technischen Prozessen zusammenhängenden Bildungspraktiken, die seit einiger Zeit in den globalen, digitalen Kommunikationsnetzen zu beobachten sind. Veränderte Medialität führt zu veränderter Subjektivität.

Add a Comment

Your email address will not be published.